Angebote

Da Toffee die RC so genial macht, bleibe ich dran sie fortlaufend zu fordern.

Heute kamen einige neue Schwierigkeiten dazu (natürlich eine nach der anderen und nicht gleich alle aufs Mal):

  • Tunnel unter dem Steg, an zwei unterschiedlichen Orten
  • ziemlich gerader Tunnel für den Aufgang
  • 180° Wendung über Sprung auf den Steg (sehr wenig Anlauf-Geschwindigkeit)
  • Nach dem Steg kein Hindernis geradeaus
  • Steg in kleinen Sequenzen

Toffee fand die meisten "Schwierigkeiten" nicht wirklich herausfordernd wink.

Schwierig war für sie allerdings, die Sprünge zur Seite zu nehmen, wenn kein Sprung/Tunnel geradeaus vorhanden war. Die Sprünge standen am Anfang auch zu nahe, dafür dass wir das heute zum ersten Mal ausprobiert haben. Daher habe ich die Sprünge dann etwas weiter weg verschoben. Nach ein paar Mal ohne Belohnung, hat sich Toffee viel Mühe gegeben, um versammelt eben doch zu treffen!!

So ein braves Hundi!

Hab mir heute mit Toffee den Luxus gegönnt, die Agility-Halle zu mieten, um an ihren RC auf den Turniergeräten zu arbeiten.
Auf dem gummierten Steg und der Wand hat sie ganz offensichtlich keine Probleme. 

So weit so gut bin ich extrem happy damit.

Ich muss dann aber noch ausprobieren, ob es einen Unterschied macht, wenn der Steg näher an einer Wand steht...

Diesen Samstag und Sonntag sind Benji und ich nach längerer Pause wieder ein Mal gestartet.

Im Open am Samstag hatten wir leider ein DIS.

Doch der offizielle Lauf war ein 0 Fehlerlauf, der mit einem 2. Platz belohnt wurde.

Im Jumping hatten viele Teams ein DIS, aber wir haben es tatsächlich geschafft einen 0 Fehlerlauf durchzubekommen. Damit holten wir uns den 1. Plat, wo doch sonst der Jumping überhaupt nicht unser Ding ist wink.

Am Sonntag hatten wir nicht so viel Glück...

Der Open und der Jumping waren jeweils ein DIS, wobei mir die Parcours und unsere Läufe eigentlich sehr gut gefallen haben.

Im offiziellen Lauf hat Benji leider die Stegzone nicht erwischt, eine Stange gerissen und die Wand verweigert. Die zwei letzten Fehler passierten am 4. und 3. letzten Hindernis... Ansonsten war der Lauf richtig cool!

Hier leider nur der Offizielle und Open vom Sonntag:

Toffee hat 5 Tagen das erste Mal den Slalom mit allen 12 Stangen gemacht. Sie war noch etwas langsam und unsicher. Ich habe die restlichen Stangen auch etwas schnell dazugenommen.

Heute hat Toffee in der Halle das erste Mal den Slalom an einem neuen Ort gemacht. Sie hat es genial gemacht. Beim ersten Versuch habe ich sie ohne Anlauf rein geschickt und sie hat sehr konzentriert und bemüht gearbeitet. Beim zweiten Versuch, habe ich sie über einen Sprung hinweg in den Slalom geschickt. Auch diesen Eingang hat sie erwischt und bereits schneller fertig gearbeitet laughing.

Beim an der Leine laufen wird es auch besser. Besonders freue ich mich, dass Toffee entspannter im Quartier laufen kann und dort nun auch immer mehr Hundebegegnungen gelassen und ruhig sind.

Mit Benji ist das Spazieren einfach nur Entspannend wink.

So sah der Slalom beim ersten Versuch aus:

Mit Benji habe ich heute etwas Sprungreihen geübt. Dabei habe ich eine Gerade mit 7 Sprüngen gestellt, immer mit 5m Abstand dazwischen. Ganz ans Ende habe ich sein Spielzeug gelegt und ihn dann vor dem ersten Sprung so abgesetzt, dass er direkt von dort abspringen konnte. Bei den ersten Versuchen, bin ich direkt neben der Starthürde stehen geblieben und Benji ist sehr sicher und regelmässig gesprungen. Später habe ich mich bei der 4. Hürde positioniert und dort gewartet und bei den letzten Versuchen, bin ich dann auch etwas langsam mit gerannt. Benji hat sich grosse Mühe gegeben! Aber es hat sich wieder gezeigt, dass er sich recht schnell stressen lässt, wenn ich mit renne. Daher habe ich das heute auch nur sehr dosiert getan, so dass er viele Erfolgserlebnisse hatte wink.

Ausserdem habe ich mit ihm auch die 8 mit zwei parallel stehenden Sprüngen gemacht, mit wenig Bewegung von mir. Hier habe ich auch das hinter den Sprung oder über die Hand wegschicken eingebaut. Benji hat es toll gemacht und mit wenig Bewegung meinerseits, fällt es ihm auch immer leichter.

Das Toffee-Tier hat heute zuerst Slalom geübt, da haben wir es jetzt geschafft, dass sie es versteht, wenn 6 Stangen da stehen. Bevor ich weitere Stangen dazu nehme, üben wir noch etwas an verschiedenen Eingängen und vor allem auch daran mit mehr Tempo auf den Slalom zuzukommen und dass ich mit rennen kann. Das ist noch ein ganzes Stück Arbeit wink.